www.P-on.voting

P-on in Österreich - für Österreich

In der letzten Zeit haben sich mehrere Organisationen etabliert, die im Internet zur Unterstützung von Bürgerinitiativen aufrufen. Daraus entstehende Petitionen waren oftmals erfolgreich und haben gesellschaftspolitische Veränderungen bewirkt.

Solche Veränderungen für die Menschen in unserem Staat sollen auch mit der neuen Plattform P-on (steht für Petition online) erreichen. Weiterlesen ...

N E W S                          

KLARSTELLUNG BEIM ORF GEFORDERT !

Seit Wochen wird darüber spekuliert, wer denn nun der neue ORF-Generaldirektor wird. Das große Intrigenspiel zwischen Rot und Schwarz, welches regelmäßig bei der Neubesetzung wichtiger Posten in Österreich stattfindet, ist voll im Gang.  Wrabetz oder Grasl ist die Frage.

Die übrigen Kandidaten werden gar nicht öffentlich bekannt gegeben, denn man will sich ja das politische Ränkespiel nicht verderben.

Unsere parlamentarische Bürgerinitiative zum ORF wurde bis jetzt von über 2.600 Unterstützern gezeichnet.
 
P-on fordert im Namen der vielen Unterzeichner eine sofortige Klarstellung zu wichtigen inhaltlichen Fragen, die offensichtlich bis jetzt beharrlich ausgeklammert wurden. Da es sich beim ORF um eine öffentlich rechtliche Einrichtung der Republik Österreich handelt, für die sogar zwangsweise Gebühren eingehoben werden, haben die Zuseher und Zuhörer des ORF ein Recht auf Klärung vor dem  9.8.2016, dem Tag der Neubestellung des ORF-Generaldirektors:

  • Besteht nach wie vor die Absicht, zur weiteren Finanzierung des ORF die sogenannte „Haushaltsabgabe“ einzuführen, bei der alle österreichischen Haushalte für den ORF zahlen müssen, auch wenn sie keinen Fernseher besitzen oder keine Programme des ORF sehen oder hören?
     
  • Werden die Gagen und Gehälter beim ORF rasch auf ein Niveau gebracht, das vor den
    Gebührenzahlern zu vertreten ist?
     
  • Wird die Verantwortung für die finanziellen und programmmäßigen Flops
    geltend gemacht?
     
  • Welcher Plan existiert, um den parteipolitischen Einfluss auf den ORF
    auszuschalten?

Wenn Sie die ORF-Petition unterzeichnen wollen, können Sie dies auf unserer Homepage tun:
http://p-on.voting/Inhalt/de/Petitionen/buergerinitiative~fuer~die~entstaatlichung~des~orf~und~abschaffung~der~orf-gebuehren~sowie~gegen~die~einfuehrung~einer~orf-haushaltsabgabe

PETITIONEN

Zur Gesamtliste und Onlinezustimmung gelangen Sie hier.

Europäische Bürgerinitiative "Vater, Mutter, Kind"
"Mum, Dad and Kids" 

"Vater, Mutter, Kind" -
Eine europäische Bürgerinitiative:

Ehe und Familie sollen vor ihrer begrifflichen Auflösung bewahrt werden. Dazu soll per EU-Verordnung folgende gemeinsame Definition gelten: "EHE ist die Verbindung zwischen einem Mann und einer Frau, und die Familie
gründet sich auf Ehe und/oder Abstammung."

Drucken Sie bitte die Unterschriftenliste aus und senden Sie ausgefüllt an P-on retour.

UNTERSCHRIFTENLISTE "Vater, Mutter, Kind"

(Das Dokument ist zweiseitig, auf der Rückseite ist die Adresse bereits für ein Fensterkuvert ausgefüllt.)

weiterlesen ...
PETITION für Frieden und Sicherheit

an die österreichische Bundesregierung, an die Europäische Union (Europäischer Rat, EU-Kommission),
an den UN-Generalsekretär

Die akute Flüchtlingsfrage erfordert Lösungen durch die Politik, die auch in Zukunft das Zusammenleben in Frieden und Sicherheit für alle Menschen in Österreich und für die gesamte Menschheit garantieren.
Gefordert werden:
* Weltweiter Schutz der verfolgten Christen
* Religionsfreiheit für alle Menschen in allen Staaten
* Bewahrung des christlichen Erbes in Österreich und Europa

weiterlesen ...
BÜRGERINITIATIVE für die Entstaatlichung des ORF und Abschaffung der ORF-Gebühren sowie gegen die Einführung einer ORF-Haushaltsabgabe

Die Bundesregierung wird aufgefordert, eine Änderung des ORF-Gesetzes und des Rundfunk-Gebühren-Gesetzes zu erwirken, indem der ORF entstaatlicht wird und die ORF-Gebühren ersatzlos abgeschafft werden.

Wenn Sie die ORF-Petition zeichnen wollen, können Sie dies auf unserer Homepage tun:
Petition ORF

weiterlesen ...
Petition für ein faires und gerechtes Wahlrecht

PETITION

Der Nationalrat und die Landtage werden aufgefordert, ein Wahlrecht auf allen staatlichen Ebenen (Bund, Länder, Gemeinden, EU) zu schaffen, das auf der Grundlage der österreichischen Bundesverfassung nachfolgenden Mindestforderungen entspricht:

  • die Aufteilung der Mandate nach der erreichten Stimmenanzahl
  • die Aufhebung jeder Prozenthürde
  • die Abschaffung des Unterstützungsunterschriftensammelns, weil dies mit dem Wahlgeheimnis nicht vereinbar ist
  • die Aufhebung des Klubzwanges, damit der einzelne Mandatar frei ist, die Interessen der Wähler zu vertreten
  • Reduzierung der Parteienförderung aus Steuergeldern
weiterlesen ...
Sexualaufklärung in den Schulen

PETITION

Die Bundesministerin für Bildung und die Bundesregierung werden aufgefordert, den Erlass vom
22. Juni 2015, BMBF-33.543/0038-I/9d/2015 zur Sexualpädagogik zurückzunehmen und
zu überarbeiten. Dabei ist das Einvernehmen mit den Eltern und den Pädagogen
in allen Bildungsbereichen herzustellen.

weiterlesen ...
Volksabstimmung bei TTIP CETA TiSA

PETITION

Die Bundesregierung wird aufgefordert, vor der Ratifizierung der geplanten Freihandelsabkommen TTIP/CETA/TiSA eine Volksabstimmung gemäß Art. 43 B-VG einzuleiten.
Vor der Volksabstimmung sind der Bevölkerung in objektiver Weise alle Vor- und Nachteile dieser Abkommen darzulegen.

weiterlesen ...
STAATS- und VERWALTUNGSREFORM

PETITION
an die Abgeordneten zum Nationalrat und zu den 9 Landtagen:

  • Fortführung des Österreichkonvents zur Erarbeitung einer umfassenden Staats- und Verwaltungsreform ohne politische Einschränkungen.
  • Ziele dieser Reform müssen sein:
    • eine Kompetenzbereinigung und Neuverteilung der Aufgaben zwischen Bund, Länder und Gemeinden
    • eine Steigerung der Effizienz der Verwaltungstätigkeit und Kostensenkung durch Ausarbeitung eines echten Einsparungskonzeptes für die Verwaltungen des Bundes und der Länder (einschließlich der Beiträge an den EU-Verwaltungsapparat)
    • Eine Reduzierung der Nationalratsabgeordneten von 183 auf 100
    • Ersatz des Bundesrates durch die Landeshauptleutekonferenz
    • Wirksame Schuldenbremse für die öffentliche Hand
weiterlesen ...

 
A - A
Aktuellste Petitionen + + + TTIP / CETA / TISA + + + FAIRES WAHLRECHT in Österreich + + +